Corona Virus

Präventive Massnahmen für den Schwimmunterricht:

• Vor und nach dem Hallenbadbesuch mit Seife duschen (insbesondere Hände und Gesicht gut waschen).

• Im Trockenen keine Hände schütteln (Begrüssung).

Frage: Ist die Ansteckungsgefahr im Hallenbad höher als an anderen Orten und kann der Corona-Virus im Hallenbad übertragen werden (insbesondere bei Kleinkinder-Schwimmkursen)?

Dr. Stefan Langenegger:

«Vielen Dank für Ihre interessante Frage. Nein. Grundsätzlich kann man sich überall anstecken, jedoch nur wenn man sich näher als 2 Meter von einer infizierten Person und während mindestens 15 Minuten aufhält.»

• Kranke Kinder (mit Fieber, Husten, Halsschmerzen,…) dürfen den Schwimmunterricht nicht besuchen. Die Kinder müssen so lange vom Schwimmunterricht fernbleiben, bis sie mindestens einen Tag lang gesund (ohne Krankheitszeichen) sind.

• Für mehr Informationen:

Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie unter www.bag.admin.ch mit Fragen wenden Sie sich an die Infoline Coronavirus +41 58 463 00 00 (täglich von 8 bis 18 Uhr).

Instagram