Lautloses ertrinken

Der Kurzfilm „Lautloses Ertrinken“ handelt davon, dass kleine Kinder immer beaufsichtigt werden müssen. Sie sind vom Wasser fasziniert und sehr schnell dort. Fallen sie ins Wasser, finden sie es nicht erschreckend und wehren sich deshalb auch nicht dagegen. Sie gehen einfach lautlos und ohne bemerkt zu werden, unter.

Der Kurzfilm wurde bereits über 1.1 Mio Mal angeschaut

Zeitungsbericht in der AZ

Facebook
Facebook
Instagram